Hi-Lo Blackjack Karten zählen

Blackjack_big

Hier efahren Sie mehr über die Grundlage zum Hi-Lo Blackjack Karten zählen. Diese Methode gilt als elementar aber das bedeutet keinesfalls, dass diese Methode nicht erfolgreich ist. Deshalb wird sie auch noch heute sehr gerne auch von echten Profis angewandt, denn damit kann ein guter Blackjack Spieler einen ganz interessanten Vorteil gegenüber dem Casino rausspielen. Das Prinzip, dass hinter dieser Blackjack Strategie steckt. ist ganz einfach und auch schnell zu lernen.
Man teilt jeder Karte einen Wert zu und zwar haben die Karten 2 bis 6 = +1, 7 bis 9 = 0, 10, Figuren und A = -1

Wenn ein komplettes Kartenstapel durchgespielt wird, ist die Endsummer immer Null. Das ist kein Zufall sondern ist die Mathematik, auf welche diese Methode beruht. Durch die Hi-Lo Strategie hat der Spieler einen Hinweis, ob sich im Deck vorwiegend hohe Karten oder niedrige Karten befinden. Sollte nach der Hälfte des Kartenstapels ein positiver Wert gezählt werden, bedeutet dies, dass sicher mehr hohe 10er Karten, Figuren und Asse vorhanden sind als kleinere. In diesem Moment hat der Blackjack Spieler einen Vorteil den er ausnützen und dementsprechend spielen kann. Das gleiche gilt wenn die Differenz im Minus ist, dann sind mehr niedrige Karten im Kartenstapel vorhanden.

Sollten etwa hohe Karten mit dem Wert 10, Bilder oder Ass im Stapel vorhanden sein, dann sind die Chancen für den Spieler besser, nahe an 21 zu kommen oder sogar einen Blackjack zu erhalten. Mit diesem Wissen kann man nun im richtigen Moment verdoppeln und auf der anderen Seite ist die Chance, dass sich der Dealer überkauft, falls er noch eine Karte ziehen muss, wesentlich höher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *