Die Black Jack Spielregeln

BlackJack2Againts_big

Blacjk Jack
Bei dem Kartenspiel tritt man gegen den Dealer des Casinos an. Nachdem der Einsatz auf dem entsprechenden Feld platziert wurde, erhält der Spieler zwei Karten, ebenso der Dealer. Deren Werte sind zu addieren und das Ziel ist, einen Kartenwert von 21 oder möglichst nahe an dieser Punktezahl zu kommen. Wenn 21 überschritten werden, hat man das Spiel verloren. Reicht der Kartenwert nicht aus, kann eine weitere Karte gefordert werden. Der .Spieler bestimmst, wann er das Blatt zumacht und keine weiterenKarten mehr erhalten möchtest. Mit zwei gleich hohen Karten kann das Blatt gesplittet werden, das heisst, es kann mit zwei Blättern weitergespielt werden. Wen man glaubt, die Runde zu gewinnen, kann der Einfangseinsatzes auch verdoppelt werden.

Kartenwerte

Alle Bildkarten, das sind Bube, Dame und König, zählen immer 10 Punkte., ebenso wie die 10 selbst.

Karten von 2 bis 9:hier entspricht deren Wert, den Zahlen der Karte, also ist etwa die 4 vier Punkte wert und so weiter.

Das Ass hat in Blackjack eine besondere Bedeutung, denn der Spieler kann ihm je nach Blatt entweder einen oder ganze elf Punkte zuordnen.

Der Blackjack ist ein Ass in Kombination mit einer Bildkarte oder der 10 und sobald einmal 21 Punkte erreicht sind, ist die Runde sofort beendet.

Das Spielziel ist es, den Dealer zu besiegen. Dies gelingt nur durch einen Kartenwert , der möglichst nah an 21 liegt. Wenn man etwa eine Sieben und ein Ass hält. Das sind 18 Punkteund kann nur dann übertroffen werden, wenn der Dealer 19, 20 oder einen sogar einen Blackjack vorweisen kann. Wenn die 21 Punkte durch das erneute Ziehen einer Karte überschritten werden, dist die Runde verloren und dein Einsatz geht an den Dealer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *