Blackjack online spielen

blackjack-news03

Trotz der zwar relativ einfachen Spielregeln ist sicher das am meisten gespielte Kartenspiel in den Casinos Blackjack. Aber um hier zu gewinnen, bedarf es neben etwas Glück auch ein gewisses Mafl an Strategie und Taktik. Man spielt Blackjack direkt gegen das Casino, also nicht gegen andere Mitspieler. Genauer gesagt spielt man gegen den Dealer (Kartengeber). Es können an dem Spiel bis zu sieben Leute teilnehmen. Es gilt, mit seinen Karten 21 zu erreichen oder aber möglichst nahe an diese Zahl zu kommen, ohne sich zu überkaufen. Der Spieler hat die Partie dann gewonnen, wenn seine Kartenwerte um einen Punkt höher liegen als die des Dealers.

Der Black Jack, die 21, die man mit nur zwei Karten erzielt, wie etwa einer Zehn oder einer Bildkarte in Kombination mit dem Ass istder höchste Kartenwert. Sollte aber der Kartenwert höher als die 21 sein, dann hat man sich überkauft und das Spiel verloren. Bevor die ersten Karten verteilt werden, müssen die Spieler ihren Einsatz bringen. Die erste Karte wird unverdeckt gegeben, so dass der Wert für alle Spieler sichtbar ist. Die zweite Karte gibt sich der Dealer verdeckt, und die Spieler erhalten sie wieder offen. Nachdem der Spieler die zweite Karte bekommen hat, kann er nun entscheiden, ob er noch weitere Karten ziehen möchte oder ob er keine weitere Karte mehr will. Außerdem kann man sein Blatt teilen oder splitten.
Es gibt dann noch die Möglichkeit, sein Blatt zu teilen.

Sobald kein Spieler mehr eine weitere Karte verlangt, deckt der Dealer ebenfalls seine verdeckte Karte auf. Er muss er nun noch eine Karte ziehen, sollte er 16 Punkte oder weniger haben. Wenn er 17 oder mehr Punkte hat, darf er keine weitere Karte mehr ziehen. Es gibt im Internet einige Tabellen, in denen man nachsehen kann, wann es Sinn macht, noch eine Karte zu verlangen bzw. sein Blatt zu halten – oder sein Blatt zu splitten, also zu teilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *