Blackjack Karten zählen

blackJack2 (1)

black Jack, kartenzählenBereits in den 60er Jahren schuf. der Mathematiker Dr. Edward O. Thorp den Grundstein für diese teilweise wirklich effektive Blackjack Strategie die er in dem Buch l „Beat the Dealer“ beschrieb. Dr. Edward O. Thorp hat neben dem Karten zählen hat weitere Möglichkeiten gefunden, dieses faszinierende Kartenspiel strategisch sinnvoll und richtig zu spielen, Er war einer der ersten Blackjack Spieler, die sich intensiv mit verschiedenen Strategien zur Gewinnoptimierung befasst hat. Wenn ein Spieler diese Strategie beherrschst, kann er weit bessere Chancen auf hohe Gewinne, auch beim BlackJack online, realisieren.

Mit Karten zählen kann der Spieler seine Chancen auf einen Gewinn auf auf einfache Weise erhöhen. Das Kartenzählen ist gar nicht so kompliziert, wie man im ersten Moment vermuten würde und verlangt dem Spieler eigentlich nur etwas Konzentration ab. Diese Strategie ist eine einfache Möglichkeit ein wenig die Chancen, als Gewinner das Spiel zu spielen. Wie bei allen Spielen im Casino ist der Hausvorteil im Vergleich zu dein Chancen des Spielers relativ hoch. Um den Vorteil auf die Seite des Spielers zu bekommen, muss dieser nur etwas rechnen können und Geduld haben, um den passenden Moment abzuwarten und so bei dem Spiel mit dem Karten Zählen den Vorteil zu erhöhen. Bei Blackjack besteht ein ein Kartendeck immer aus 52 Karten. Die Wahrscheinlichkeit, dass eine Zahlenkarte aufgedeckt wird, liegt bei 36 zu 52. und die Wahrscheinlichkeit, eine Ass zu bekommen ist liegt hingegen nur bei 4 zu 52, also entsprechend weit niedriger. Bei der Strategie des Kartenzählens gibt man nun Karten von 2-6 den Wert -1, 7-9 bekommen 0 und Zehner, Buben, Damen Künig und Assen bekommen den Wert 1. und addiert während des Spieles die gefallen Karten. Sobald im der 2. Hälfte des Spieles ein Wert von 3 erreicht wird, beginnt man oder seine Wetten zu platzieren , denn es wurden bis jetzt mehr Zahlenkarten im Spiel aufgedeckt und die Chance, dass bald ein Ass kommt, steigt stark an

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *