Blackjack gegen Roboter spielen

SDA10F Roboter 950

Schon bald kann Black Jack auch gegen einen Roboter gespielt werden. Gemeint ist nicht etwa die Software mit dem Zufallsgenerator, wie sie in den Online Casinos zu finden ist, sondern ein Dealer, der mit mechanischen Armen in realen Casinos mit am Black Jack Tisch sitzt. Solch ein Roboter war der Publikumsmagnet der Chicago Automate 2013 Messe. Dieser Roboter, der eine Runde Black Jack mit menschlichen Spielern spielen konnte, begeisterte die Besucher.

Yaskawa Motoman entwickelte dieser BlackJack Roboter und gab ihm die eher nüchterne Bezeichnung SDA10F. Er ist ein semi-anthropomorphen Roboter. Der rotationsfähigen Torso ist mit 2 beweglichen Armen verbunden, die sich flüssige und geschmeidig bewegen aber natürlich noch lange nicht denen des Menschen entsprechen. und An bis zu 3 Spielern kann er zur Zeit mit seinen 2 mechanischen Armen die Karten verteilen. Er beherrscht dabei das Kunststück, die Karten von einer Hand in die andere zu geben und im Anschluss die Karten auch aufgedeckt zu verteilen. Mittels einer eingebauten 640×480 Pixel VGA CCD Kamera, dem Modell MotoSight2D kann er die Werte der Karten lesen.

Seine Software ist so programmiert, dass er auch den Regeln entsprechend spielen kann. So wird er seiner Aufgabe als Dealer voll gerecht und schon bald wird in der Casinoszene auch von 2 armigen Banditen gesprochen werden. Zur Zeit kann der Roboter SDA10F nur mit 3 Partnern zocken aber es ist zu erwarten, dass sich das schnell ändern wird. Es wird sicher nicht mehr lange dauern, bis dieser mechanische Dealer in den ersten Casinos am Blackjack Tischen auftauchen wird und vieleict muss sich der Spieler daran gewöhnen, in Zukunft vermehrt gegen Cyborg Dealer spielen zu müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *